Hier diskutieren die Bürger von Ilvesheim über soziale, kommunale und alltägliche Themen. Ein unabhängiges, unzensiertes und freies Forum.

Zur Forum-Hauptseite Forum Ilvesheim
Linksammlung Linksammlung
Mike's Homepage Werkstatt

 

Login Login | Registrieren Registrieren

Suche:  
 
Neues Thema erstellen Antworten zum Thema "Rücksichtslose Hundehalter" Zurück zur Themenliste
 
Reihenfolge ändern | 29.01.2016 - 14:35
Von M.K.

Trotz eines Kompromisses bei der Anleinpflicht für Hunde scheren sich die meisten Hundehalter einen Dreck um die bestehende Anleinpflicht in den ausgeschilderten Bereichen, tagtäglich kann man das beobachten, vielleicht würden mehr Kontrollen speziell in dem einen Dammbereich hinter dem REWE-Markt sowie drakonische Geldbußen das Verhalten dieser Hundefreunde ( offensichtlich sind das keine Menschenfreunde ) verändern. Vernunft und Einsicht sind für diese Sonderlinge ein Fremdwort.
PS: Von der Verschmutzung durch Hundekot auch in den Bereichen wo Kinder spielen will ich erst gar nicht anfangen

Seitenanfang
Antworten ohne Zitat Antworten mit Zitat
Reihenfolge ändern | 06.02.2016 - 19:26
Von Bienxhen

Hi M.K.

Seit ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere!

Lg

Seitenanfang
Antworten ohne Zitat Antworten mit Zitat
Reihenfolge ändern | 07.02.2016 - 09:55
Von M.K

dann würde ich vielleicht mal an mir ein bisserl arbeiten damit die Liebe zu den Menschen zurück kommt !!

Seitenanfang
Antworten ohne Zitat Antworten mit Zitat
Reihenfolge ändern | 09.02.2016 - 16:43
Von Bienxhen

Die Tiere sind die besseren Menschen;-)

Seitenanfang
Antworten ohne Zitat Antworten mit Zitat
Reihenfolge ändern | 19.04.2016 - 11:13
Von DerBossAkaDerSoRichtigSahnigReinLötet

Hunde gehören eindeutig abgeschafft.....!

Seitenanfang
Antworten ohne Zitat Antworten mit Zitat
Reihenfolge ändern | 19.04.2016 - 11:16
Von Der misteriöse Manager

Zitat Zitat
  Die Tiere sind die besseren Menschen;-)  
 

Stimmt... :) man kann sie essen

Seitenanfang
Antworten ohne Zitat Antworten mit Zitat
Reihenfolge ändern | 26.04.2016 - 19:23
Von Bienxhen

Zitat Zitat
  dann würde ich vielleicht mal an mir ein bisserl arbeiten damit die Liebe zu den
Menschen zurück kommt !!
 
 

Schrieb ich dass ich sie hasse? Nein, ich liebe Sie:cheers:

Seitenanfang
Antworten ohne Zitat Antworten mit Zitat
Reihenfolge ändern | 29.04.2016 - 19:56
Von Maximilian

Hundehalter, Raucher und SUV-Fahrer sind das ignoranteste und egozentrischste, was diese Gesellschaft zu bieten hat. Allen drei Spezies ist gemein, daß sie entweder pampig, beleidigend oder direkt aggressiv reagieren, wenn sie auf Fehlverhalten hingewiesen werden und dabei sofort und grundlos alle Grundregeln des sozialen Miteinanders fallen lassen. Ich kann Menschen sehr gut verstehen, die Gift ausstreuen, auch wenn ich es nicht für gut halte. Aber vernünftige Dialoge sind mit diesen Leuten schlichtweg unmöglich, da kann man sein Anliegen noch so devot und höflich vorbringen. Ich bin gegen diese Modeaccessoirs gelangweilter Wohlstandsjuppies, obwohl ich diese Tiere im Prinzip mag. Das Problem sind diese Freaks am anderen Ende der Leine.

Seitenanfang
Antworten ohne Zitat Antworten mit Zitat
Reihenfolge ändern | 30.04.2016 - 19:49
Von Bienxhen

Ich kann Menschen sehr gut verstehen,
Zitat Zitat
 
die Gift ausstreuen,
 
 

Ich bestimmt nicht!:angry:


Zitat Zitat
  noch so devot und höflich vorbringen.  
 

Mit mir kann man reden!!! Ich trete bestimmt auch nicht gerne in Hundescheisse! Dass ist abartig!
Ich hatte nie einen Hund! War dennoch tierlieb!
Nun Hab ich einen vor dem Tot gerettet! Muss nicht sein dass Tiere leiden müssen!
Aber diese ganzen Hundehasser versteh ich nicht! Wir sind keine schlechte Menschen, im Gegenteil! Jeder der mich anredet bekommt auch eine Auskunft! Ich hebe den Hundekot immer auf, störe meine Mitmenschen überhaupt nicht! Aber dieses agressive Menschenverhalten erinnert mich an Krieg, da bekomm ich das kotzen!
Mehr miteinander als gegeneinander!!!

Seitenanfang
Antworten ohne Zitat Antworten mit Zitat
Reihenfolge ändern | 04.05.2016 - 23:34
Von Maximilian

Okay, verstehe ich Sie richtig: sie hatten nie einen Hund, heben aber Ihren Hundekot immer brav auf? Erwarten Sie jetzt ernsthaft, daß man Sie ernst nimmt? Etwas weniger emotional (und weniger Satzzeichen) würde vielleicht helfen, die Kommunikation auf ein erträgliches sowie verständliches Niveau zu heben.

Seitenanfang
Antworten ohne Zitat Antworten mit Zitat
Reihenfolge ändern | 10.05.2016 - 19:44
Von Bienxhen

Zitat Zitat
  Okay, verstehe ich Sie richtig: sie hatten nie einen Hund, heben aber Ihren
Hundekot immer brav auf? Erwarten Sie jetzt ernsthaft, daß man Sie ernst nimmt?
 
 

Lesen: ....nun hab ich einen....

Seitenanfang
Antworten ohne Zitat Antworten mit Zitat
Reihenfolge ändern | 11.05.2016 - 09:04
Von Maximilian

Zitat Zitat
  Lesen: ....nun hab ich einen....  
 

Wie gesagt, es ist sehr schwierig, in ihren hochemotionalen Auslassungen den Faden nicht zu verlieren, zuviel Kauderwelsch und Satzzeichen. Aber das bestätigt nur meine Sicht der Dinge: bei Kritik oder Ablehnung wird völlig hirnfrei emotionalisiert, rumgeschrieen (Ausrufezeichen!!!!!) und polemisiert (Krieg, Gegeneinander). Das hier deckt sich exakt mit meinen Erfahrungen draußen...

Seitenanfang
Antworten ohne Zitat Antworten mit Zitat
Reihenfolge ändern | 11.05.2016 - 09:14
Von Maximilian

Zitat Zitat
  Aber
dieses agressive Menschenverhalten erinnert mich an Krieg...
 
 

Sie wissen überhaupt nicht, von was sie hier schwadronieren. Den einzigen Krieg, den sie kennen, dürfte der Krieg um ein "Schnäppchen" am Supermarktwühltisch, der Krieg um den besten Parkplatz bei Rewe oder der Krieg wegen einer Schwimmbadliege sein.

Seitenanfang
Antworten ohne Zitat Antworten mit Zitat
Reihenfolge ändern | 12.05.2016 - 13:39
Von Bienxhen

:clap:

Seitenanfang
Antworten ohne Zitat Antworten mit Zitat
Reihenfolge ändern | 27.10.2016 - 21:26
Von ähn ilwasa

also ich hebe die Hinterlassenschaften meines Hundes zum Großteil auch auf. Nur im Feld/Wald sehe ich das dann doch nicht so eng ! Was mich beschäftigt ist der Gedanke............ was denkt mein Hund wenn er sieht das ich sein Geschäft eintüte ?! :-)

Seitenanfang
Antworten ohne Zitat Antworten mit Zitat
Reihenfolge ändern | 18.11.2016 - 20:50
Von ähn Ilwasa

passt hier auch rein. gesehen in FB !



Um mal wieder auf das Thema zu komme! Welches Rindv.... läßt regelmäßig seinen Hund auf dem Gehweg in der Heddesheimer Straße , zwischen Schriesheimer Ecke Wachenheimer Straße, auf der Häuser/Garagenseite kacken und macht es nicht weg? Es ist eine Sache die HInterlassenschaften seines Hundes in Grünanlagen oder neben Feldwegen liegen zu lassen, aber bewußt und regelmäßig seinen Hund auf den Gehweg sch... zu lassen ist die absolute Krönung. Ich habe selbst einen Hund der aber so erzogen ist das er garnicht auf den Gehweg macht. Sollte er es trotzdem machen war es meine Schuld weil ich nicht mit ihm zu seiner Zeit raus bin oder er ist krank. Aber auf alle Fälle mache ich es dann weg. Solche Hundehalter sind es die daran mit Schuld sind wenn Anwohner einen Brass gegen Hunde bekommen und auf dumme Gedanken kommen.

Seitenanfang
Antworten ohne Zitat Antworten mit Zitat
 
Neues Thema erstellen Antworten zum Thema "Rücksichtslose Hundehalter" Zurück zur Themenliste
 


 Kontakt | Impressum | Datenschutz | Netiquette
 5.068 Postings in 834 Threads | 179 registrierte Benutzer | 0 Benutzer online (Registrierte: 0, Gäste: 0) | Besucher: 369.686 | Heute: 44